Künstlicher Horizont

Aktuelles

Neueste Generatortechnik


Die Generatorentechnik der Hagelabwehr war in die Jahre gekommen, und so mehrten sich Ausfälle, der Wartungsaufwand wurde immer größer. Auch die bereits vor über 10 Jahren von der kroatischen Firma KRONOS entwickelten Generatoren brachten nicht die Standfestigkeit, die für erfolgreiche Einsätze notwendig ist.

Da zudem der Hersteller weit weg war und der notwendige Support sich dadurch schwierig gestaltete, machten sich die Hagelpiloten selbst an die Arbeit und verbesserten den Generator der Firma KRONOS, beziehungsweise ließen einen völlig neuen Generator nach den aktuellen Einsatzbedürfnissen entwickeln.

Selbstverständlich waren eine Reihe von Fachleuten involviert, ohne die eine solche Entwicklung nicht möglich gewesen wäre. Die neuen Generatoren wurden unter Federführung der Firma Krichbaumer mit Begleitung der Hochschule Rosenheim gefertigt.

Eine große Herausforderung dabei war die dauerhafte und wartungsfreie Zündeinrichtung, da Silberjodidrauch in Verbindung mit Feuchtigkeit elektrisch stark leitend wirkt und daher sehr problematisch ist. Eine weitere Anforderung war die vollständige Umwandlung der Silberjodidlösung in Rauchpartikel bei allen Flugzuständen und verschiedenen Durchflussmengen.

Auch dieses Problem konnte durch eine vollelektronische und für den Piloten einfach zu bedienende Steuerung gelöst werden. Dabei konnten flugzeugseitig alle Verkabelungen und Einbauten wiederverwendet werden. In den nächsten Jahren wird sich zeigen, ob die Technik standfest und dieser Weg erfolgreich war.